2. Jazz Open-Air im Bessunger Jagdhof: Stephanie Wagners Quinsch

Stephanie Wagners Quinsch

Stephanie Wagner – Querflöten,
Steffen Weber – Saxofone,
Volker Engelberth – Klavier,
Udo Brenner – Kontrabass,
Holger Nesweda – Schlagzeug

„Stephanie Wagners Quinsch“ ist eine der seltenen Jazz-Formationen, in denen die Querflöte als Lead-Instrument zu hören ist. Die Flötistin Stephanie Wagner nutzt in ihrem Band-Projekt die Klangmöglichkeiten des Quintetts als Spielwiese für ihre vielschichtigen Eigenkompositionen.

Unterschiedliche Formen und Stilistiken der Stücke schaffen abwechslungsreiche Stimmungen und Farben und zeigen das grosse Klang-Spektrum des Quintetts. Rhythmische Finesse und eine große dynamische Bandbreite zeichnen das gereifte Zusammenspiel von „Stephanie Wagners Quinsch“ aus. Modern Jazz und freie Passagen, melancholische Harmonik, ungerade Metren und atmosphärisch dichte Stücke bieten starke Kontraste.

Stephanie Wagner spielt facettenreich und kreativ: mit unorthodoxen Spieltechniken erweitert sie den Flötensound und verfremdet ihn gelegentlich mit elektronischen Effekten. Studiert hat sie klassische und Jazz-Querflöte an der Musikhochschule Mainz und dem Berklee College of Music, Boston/USA. Ausgezeichnet wurde die Flötistin mit dem Jazzpreis der Stadt Worms als herausragende Instrumentalistin.

www.stephaniewagner-jazzflute.com

Eine Veranstaltung des Fördervereins Jazz e.V. und dem Restaurant Belleville

Der Eintritt ist wie immer frei.

Einlass:

17 Uhr

Beginn:

18 Uhr